AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Hier als pdf zum Herunterladen und Ausdrucken [88 KB]

§ 1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Corinna Hesse & Antje Hinz GbR, Silberfuchs-Verlag,
Hören und Wissen
einerseits (nachfolgend „Silberfuchs-Verlag“ genannt) und dem Kunden andererseits
(nachfolgend „Kunde“ genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Silberfuchs-Verlag stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
Der Kunde ist „Verbraucher“, sofern der Zweck des Vertrages nicht seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. „Unternehmer“ ist hingegen jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständig beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss
Der Kunde kann über das Bestellformular Waren des Silberfuchs-Verlages auswählen und das ausgefüllte Bestellformular durch den Button „absenden“ versenden. Mit der Versendung des Bestellformulars gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Formular ausgewählten Waren ab. Vor Versenden des Bestellformulars kann der Kunde die Daten jederzeit einsehen und ändern. Das Bestellformular kann jedoch nur versendet werden, wenn der Kunde durch ein Häkchen die vorliegenden AGB bestätigt. Der Silberfuchs-Verlag bestätigt daraufhin dem Kunden mit einer automatischen Empfangsbestätigung, dass die Bestellung des Kunden beim Silberfuchs-Verlag eingegangen ist. Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme des Antrags und damit noch keinen Vertragsschluss dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Silberfuchs-Verlag zustande, die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.

§ 3 Bestellungen, Lieferbarkeit, Lieferung
Die Bestellungen des Kunden müssen stets die vollständige Lieferanschrift, den Namen und die E-Mail-Adresse enthalten. Sämtliche Bestellungen stehen unter dem Vorbehalt der Lieferbarkeit. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produktes verfügbar, so teilt der Silberfuchs-Verlag dies dem Kunden in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Silberfuchs-Verlag von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Die Lieferung erfolgt mit Rechnung. Teillieferungen sind zulässig.

§ 4 Preise und Versandkosten
Alle Preise sind EURO-Preise, enthalten die gesetzlich vorgeschriebene Mehrwertsteuer und unterliegen einer Anpassung bei Steuersatzänderungen. Preisänderungen sind vorbehalten. Die Preise verstehen sich inklusive Versandkosten innerhalb Deutschlands. Ein Rabatt von 10 % wird Verbrauchern ab einer Bestellmenge von 2 Hörbüchern gewährt. Kleinsendungen werden im Briefversand verschickt.

§ 5 Lieferungen ins AuslandLieferungen an Verbraucher im Ausland erfolgen mit Versandkostenzuschlag (Einzel-CDs innerhalb Europas +EUR 3,-, Welt EUR + 7,-). Darüber hinaus fallen Bankgebühren für Überweisungen aus dem Ausland an, wenn die Überweisung nicht in EURO erfolgt. Die in Rechnung gestellten Versandkosten beinhalten keine Zollgebühren; bei Export in Staaten außerhalb der EU ist der Empfänger für die rechtmäßige Verzollung der Ware eigenständig verantwortlich. Bei Export in EU-Staaten wird die Einfuhrumsatzsteuer vom Versender in Deutschland abgeführt.

§ 6 Zahlung
Der Kunde nimmt die Zahlung nach Erhalt der Rechnung durch Überweisung vor. Die Bankverbindung ist auf der Rechnung abgedruckt. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Erhalt der Ware fällig. Der Kunde gerät bei Nichtzahlung innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung in Verzug. Auf diese Folge wird der Kunde auf der Rechnung in deutlicher Ausgestaltung noch einmal besonders hingewiesen.
Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Silberfuchs-Verlag nicht aus.

§ 7 Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung sämtlicher gegen den Käufer zustehenden Forderungen des Silberfuchs-Verlages im Eigentum des Silberfuchs-Verlages. Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Ware weder weiterveräußern noch über die Ware verfügen.

§ 8 Gewährleistung und Haftung
Der Silberfuchs-Verlag haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach den §§ 434ff. BGB. Ist der Kunde Unternehmer, beträgt die Gewährleistungspflicht 12 Monate. Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadenersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Silberfuchs-Verlages, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um die Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Haftungseinschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und der Erfüllungsgehilfen des Silberfuchs-Verlages, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 9 Widerrufsrecht des Verbrauchers

1. WiderrufsrechtIst der Kunde Verbraucher, kann er seine Vertragserklärung innerhalb von vier Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Corinna Hesse & Antje Hinz GbR
Silberfuchs-Verlag - Hören und Wissen
Holzkruger Weg 12
PLZ/Ort: D-19260 Tüschow
Tel: 038843 - 824 188
Fax: 038843 - 824 189
www.silberfuchs-verlag.de
info (aet) silberfuchs-verlag.de

2. Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 10 Kein Widerrufsrecht bei Entsiegelung der Datenträger
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

§ 11 Datenverarbeitung
Der Silberfuchs-Verlag erhebt im Rahmen der Abwicklung des Vertrages Daten des Kunden. Dabei werden die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz eingehalten. Ohne Einwilligung des Kunden wird der Silberfuchs-Verlag die Bestand- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist.Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Silberfuchs-Verlag die Daten des Kunden nicht für Zwecke der Werbung oder der Markt-/Meinungsforschung nutzen. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten durch schriftliche Mitteilung an den Silberfuchs-Verlag (Brief, Fax, E-Mail) in der Datenverarbeitung des Silberfuchs-Verlages ändern oder löschen zu lassen.

§ 12 Schlussbestimmungen
Auf Verträge zwischen dem Silberfuchs-Verlag und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Sofern es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Silberfuchs-Verlag der Geschäftssitz des Silberfuchs-Verlages.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder nichtige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Dasselbe gilt im Fall einer lückenhaften vertraglichen Regelung.

§ 13 Schriftformklausel
Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform; dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.

Stand: 01.07.2013