Blog

Kreativität für Gesellschaft und Wirtschaft

Wenn die Kommunikation im Unternehmen hakt, können Künstler und Kreativschaffende hervorragende Mediatoren sein! Immer mehr Firmen engagieren deshalb reative Querdenker für Künstlerische Interventionen. Künstler beobachten und hinterfragen Prozesse, Strukturen und Produkte und stellen Perspektiven auf den Kopf. Sie helfen Unternehmen, neue Sichtweisen zuzulassen und ebnen den Weg für Innovationen.
Verlegerin Antje Hinz stellt auf ihrem Medienportal MassivKreativ
Leuchtturm-Projekte vor und zeigt: "Kultur fördert Wirtschaft"!

Kultur- und Kreativwirtschaft vor der Bundestagswahl 2017

 © MassivKreativ Der Bundesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Deutschland – Kreative Deutschland – setzt sich für die Förderung und Wahrung der Interessen der hiesigen Kultur- und Kreativwirtschaft ein. Darunter fällt insbesondere die Förderung der Akzeptanz von Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, ihre bessere Wahrnehmung und Sichtbarkeit sowie die Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Kreativschaffenden. Die Erarbeitung von Standards […]

Der Beitrag Kultur- und Kreativwirtschaft vor der Bundestagswahl 2017 erschien zuerst auf MassivKreativ.


Bürgerteilhabe und Kreativität in Politik und Verwaltung

 © MassivKreativ Trampelpfade machen verfehlte Verwaltung sichtbar. Wenn Bürger nicht gefragt werden, ignorieren sie die behördlich angelegten offiziellen Wege. Gelingt hingegen die Einbindung der Öffentlichkeit, die Kommunikation und der Perspektivwechsel führen Aktivitäten von Anfang an in die richtige Richtung und begrenzen Kosten, etwa bei der Verkehrsplanung, bei der Jugendbeteiligung in den Quartieren oder bei der Verständigung […]

Der Beitrag Bürgerteilhabe und Kreativität in Politik und Verwaltung erschien zuerst auf MassivKreativ.


Citizen Science, Amateurwissenschaft und Immaterielles Kulturerbe

 © MassivKreativ Mücken sammeln (Mückenatlas), Sterne klassifizieren (Galaxy Zoo), Schmetterlinge zählen (Tagfalter-Monitoring), Eiweiße falten (Fold.it): Bürger engagieren sich seit langem mit großem Engagement in der Laienforschung, kurz Bürger- bzw. Amateurwissenschaft bzw. Citizen Science genannt. Bisher dominieren naturwissenschaftliche Themen. Das muss sich dringend ändern! Die Kultur- und Geisteswissenschaften bieten spannende Experimentierfelder, vor allem das immaterielle Kulturerbe.  Chancen und Risiken […]

Der Beitrag Citizen Science, Amateurwissenschaft und Immaterielles Kulturerbe erschien zuerst auf MassivKreativ.


Warum wir eine Kultur des Fragens brauchen

 © Tony Hegewald, pixelio.de Als Wissensdesignerin und Wissenschaftsjournalistin gehört das Fragenstellen zu meinem Alltagsgeschäft. Fragen sind der Motor und Treiber für meine Arbeit. Ich brenne darauf, Antworten zu finden, im eigenen medialen Recherche-Prozess und in unzähligen Gesprächen mit Wissensträgern und Experten, mit Familienmitgliedern, Freunden, Bekannten und Zufallsbekanntschaften. Fragen und Zuhören  Umso mehr wundere ich mich […]

Der Beitrag Warum wir eine Kultur des Fragens brauchen erschien zuerst auf MassivKreativ.


Neue Lebenswelten: Das Dorf ist kreativ und innovativ

 © Rainer Sturm, Pixelio.de  Was früher Bürde und Einengung war, gilt heute als neuer Freiraum und Luxus: das Leben auf dem Lande. Immer mehr Menschen kehren dem urbanen Leben bewusst den Rücken. Meine Verlagskollegin Corinna Hesse ist 2010 von Hamburg ins mecklenburgische Tüschow umgezogen, ein winziges Örtchen mit 12 Häusern im Altkreis Ludwigslust. Seitdem genießt sie […]

Der Beitrag Neue Lebenswelten: Das Dorf ist kreativ und innovativ erschien zuerst auf MassivKreativ.


Umdenken: Wie Banken und Banking sexy werden

 ©low500, Pixelio.de Banking ist nicht sexy und müsse es auch nicht werden, meinte kürzlich KPMG-Bankexperte Sven Korschinowski in einem Interview: ?Banken erbringen keine Primärleistung [Hauptleistung]. Finanzdienstleistungen sind ein Mittel zum Zweck, z. B. zur Erfüllung eines Konsumwunsches.?  Haben Banken eine Zukunft? Leider viel zu kurz gedacht – in meinen Augen. Wenn Banken ihr Selbstverständnis auch zukünftig […]

Der Beitrag Umdenken: Wie Banken und Banking sexy werden erschien zuerst auf MassivKreativ.


Konfetti und Kerosin: So wird lebenslanges Lernen zum Vergnügen

 © Jörg Brinckheger, Pixelio.de   Unsere Arbeitswelt hat sich gewandelt. Sie wird sich in den nächsten Jahren noch rasanter und tiefgreifender verändern. Wir alle müssen auf Laufenden bleiben, neue Informationen aufnehmen, dazulernen. Einige empfinden das als Druck und Last. Doch das lebenslange Lernen kann ein anregendes Vergnügen sein, wenn wir es neugierig, offen und angstfrei angehen. […]

Der Beitrag Konfetti und Kerosin: So wird lebenslanges Lernen zum Vergnügen erschien zuerst auf MassivKreativ.


Sharing und Wir-Kultur: Wie Coworking Innovationen beflügelt

 © Antje Hinz Coworking ist wie eine Wundertüte: Du triffst neue Leute, teilst mit ihnen Ideen, Visionen, Herzblut und Leidenschaft, findest Dinge, die Du nicht gesucht hast und erlebst Vielfalt und Überraschungen, die Deine Projekte und Deine Persönlichkeit wachsen lassen. Coworking bedeutet weit mehr als nur Infrastruktur zu teilen. Ein Streifzug durch Geschichte und Gegenwart […]

Der Beitrag Sharing und Wir-Kultur: Wie Coworking Innovationen beflügelt erschien zuerst auf MassivKreativ.


Rettet Blockchain Kreativschaffende und ihre Wertschöpfungen?

 © MassivKreativ Blockchain heißt übersetzt Block- bzw. Kasten-Kette. Mit dieser Technologie werden Dateninformationen bzw. Datentransaktionen auf vielen Computern in einem Netzwerk gleichzeitig gespeichert, wie in einem Register. Die abgespeicherten Transaktionen können im Nachhinein nicht mehr verändert werden. Der Erfinder der Blockchain nennt sich Satoshi Nakamoto, er oder sie hat sich allerdings noch nie öffentlich zu erkennen […]

Der Beitrag Rettet Blockchain Kreativschaffende und ihre Wertschöpfungen? erschien zuerst auf MassivKreativ.


Künstliche Intelligenzen: Wie kreativ sind Watson und Co?

 © Th. Reinhardt, Pixelio.de       Durch die Verarbeitung riesiger Datenmengen und durch permanentes Selbsttraining (?Deep Learning?) können künstliche Intelligenzen (KI / AI /Bots) Muster erkennen, klassifizieren und bewerten. Und hilfreiche Entscheidungen für die Verknüpfung von Informationen treffen. Doch welche Folgen hat das für uns Menschen? Wohin führt es, wenn selbstlernende Maschinen sogar kreative Bereiche erobern, z. […]

Der Beitrag Künstliche Intelligenzen: Wie kreativ sind Watson und Co? erschien zuerst auf MassivKreativ.


Impulse durch Wissen und Kreativität

Das befruchtende Zusammenspiel von Kreativität, Kultur und Wirtschaft sowie das Potential von Regionalität und Nachhaltigkeit erkundet Verlegerin und Medienproduzentin Antje Hinz regelmäßig in einem Online-Blog des Unternehmermagazins Impulse: www.impulse.de/author/antje-hinz

So werden Videos auch für kleine Unternehmen erschwinglich

Imagefilme sind gewöhnlich aufwendig und teuer - doch es geht auch anders. impulse-Bloggerin Antje Hinz gibt Tipps, wie sie auch für kleine Firmen finanzierbar sind.

6 Tipps für Erfolg in einer vernetzten Welt

Unsere Welt wird vernetzt - das stellt die Industrie vor Herausforderungen. Die Kreativwirtschaft hat diesen Wandel schon hinter sich. Wie man von ihren Erfahrungen profitieren kann, schreibt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Mit Kreativität aus Fehlern lernen

Fehler passieren jedem. Aber Künstler hinterfragen sie auf besondere Art. Deswegen sollten sich Unternehmer mit ihnen zusammentun, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

„Ich wusste gar nicht, was in ihm steckt“

In Workshops mit Künstlern können Mitarbeiter Eigenverantwortung und Engagement spielerisch üben - und anschließend auf den Arbeitsalltag übertragen. Das Familienunternehmen Kreyenberg hat es ausprobiert - und Geschäftsführer Clemens Kreyenberg ist begeistert.

Wie Firmen das Querdenken lernen können

Das Alltagsgeschäft macht zuweilen betriebsblind, findet Unternehmerin Antje Hinz - und rät zur Zusammenarbeit mit anderen Branchen. Wie "Open Innovation" neue Impulse für Unternehmer bringt.

Was die Kultur- und Kreativbranche auszeichnet

Künstler und Unternehmer zugleich: Die Kreativwirtschaft ist auf Erfolgskurs. Andere Branchen können viel von ihr lernen, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Eine Spielwiese für Kreativität und Innovation

Im UnperfektHaus in Essen können mittelständische Firmen und Gründer neue Ideen schmieden. Wie, das beschreibt Antje Hinz in ihrem impulse-Blog. Plus: 7 Tipps für mehr Kreativität.

Innovationen: So finden Sie unkonventionelle Ideen

Innovationen lassen sich oft nur schwer aus der Arbeitsroutine heraus entwickeln, sagt Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. Wie ein außergewöhnliches Projekt frische Ideen in Unternehmen bringt.

Warum mehr Vielfalt gut fürs Geschäft ist

Das Potenzial von internationalen Teams bleibt in vielen Firmen ungenutzt, findet Unternehmerin Antje Hinz. Hier gibt die impulse-Bloggerin Tipps fürs multikulturelle Miteinander.

Mehr als nur PR: So wird Ihr Unternehmen wirklich nachhaltig

Nachhaltigkeit ist längst ein Gummiwort geworden: Jeder versteht was anderes darunter. Wie Mittelständler ihren Firmenalltag nachhaltig in Schwung bringen können, schreibt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Was Unternehmen von der Hanse lernen können

Vom mittelalterlichen Handelsbund Hanse können Unternehmen eine Menge lernen, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz: über Innovationen, Partnerschaften und Vertrauen ebenso wie über das Scheitern.

Filmen für den Teamspirit

Trommeln, Klettern, Floßbau – beim Teambuilding gibt es kaum etwas, das es nicht gibt. Das erhoffte Ziel wird allerdings nicht immer erreicht. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit sich die Aktion auf den Firmenalltag übertragen lässt? Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Mitarbeiterteam, das einen Film drehen sollte - und eigentlich gar keine Lust darauf hatte.

Atelier zwischen Computern: Wie Kunstprojekte die Kundenbeziehungen verbessern

In der IT-Branche geht es im Alltag oft geordnet und systematisch zu. Doch wenn alles durchorganisiert ist, droht die Kreativität abhanden zu kommen. Was passiert, wenn rational denkende Menschen auf einen emotional handelnden Künstler treffen? Genau das wollte der Geschäftsführer einer IT-Firma aus Köln wissen. Und hat ein spannendes Experiment gewagt.

Wie Mitarbeiter an sich selbst wachsen

Gute Mitarbeiter lassen sich immer seltener mit hohen Gehältern oder Firmenwagen locken. Im Fokus steht eher ein sinnerfüllter Job, die Vereinbarung von Arbeits- und Familienleben, ein gutes Betriebsklima, Eigenverantwortung und die Chance auf Entwicklung und Weiterbildung. Wie das Drogeriemarktunternehmen dm auf kreative Weise seine Mitarbeiter fördert, erklärt Unternehmerin und Impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Wie eine Comic-Landkarte zu einer Navigationshilfe für Ihr Unternehmen werden kann

Ideen und Zukunftsentwürfe werden erst greifbar, wenn man sie optisch darstellt. Bei Tagungen, Konferenzen und Teambesprechungen wird das „Graphic Recording“ immer populärer: Ein Zeichner hält Erkenntnisse und Ziele sofort in Comicform fest. Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Unternehmen, dem beim Zeichnen buchstäblich die Augen aufgingen.

Wie Künstler Unternehmen beflügeln können

2015 soll vieles anders und - natürlich - besser werden. Aber wie? Unternehmerin und Impulse-Bloggerin Antje Hinz ist überzeugt, dass ganz besondere Coachs dabei helfen können, neue Ideen zu entwickeln: Künstler. Zehn Szenarien, in denen Kreative Unternehmen den entscheidenden Anschub geben können.

Führen mit Taktstock

Führen will gelernt sein. Ganze Firmenprojekte können scheitern, wenn der Unternehmenschef sie nicht überzeugend genug präsentiert. Was oft weniger an den Inhalten als an der Körpersprache liegt, meint Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. In ihrer Reihe „Kreativität für die Wirtschaft“ stellt sie ein künstlerisches Projekt vor, in dem Unternehmer von Dirigenten lernen können, wie sie ihr Team motivieren und begeistern.

Kreativität für die Wirtschaft: Fliegen retten für den Unternehmenswandel

Wie macht man charmant Werbung, wenn man Insektenvernichtungsmittel herstellt? Statt eine Agentur zu beauftragen, hat sich ein Bielefelder Familienunternehmer mit zwei Konzeptkünstlern zusammengetan. Deren Ideen waren so originell, dass sie die komplette Firmenphilosophie auf den Kopf stellten. Wie es zu der „künstlerischen Intervention“ kam, erzählt Unternehmerin Antje Hinz in ihrer Serie "Kreativität für die Wirtschaft".

Kreative Tipps für Ihre Weihnachtsgeschenke

Was schenken Sie Kunden und Geschäftspartnern zu Weihnachten? Klassiker, wie Kugelschreiber oder Tassen? Versuchen Sie es doch in diesem Jahr kreativ anders: Unternehmerin Antje Hinz gibt in ihrem impulse-Blog Hilfestellung für alle, die sich etwas Besonderes einfallen lassen wollen.

Teambuilding: Und, wie klingt deine Maschine so?

Die finnische Firma Paroc produziert Steinwolle. Eine bodenständige Branche, eine bodenständige Firma. Dennoch setzte der Personalchef auf ungewöhnliche Hilfe aus der Kunstszene, als es im Unternehmen hakte.

So werden Videos auch für kleine Unternehmen erschwinglich

Imagefilme sind gewöhnlich aufwendig und teuer - doch es geht auch anders. impulse-Bloggerin Antje Hinz gibt Tipps, wie sie auch für kleine Firmen finanzierbar sind.

6 Tipps für Erfolg in einer vernetzten Welt

Unsere Welt wird vernetzt - das stellt die Industrie vor Herausforderungen. Die Kreativwirtschaft hat diesen Wandel schon hinter sich. Wie man von ihren Erfahrungen profitieren kann, schreibt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Mit Kreativität aus Fehlern lernen

Fehler passieren jedem. Aber Künstler hinterfragen sie auf besondere Art. Deswegen sollten sich Unternehmer mit ihnen zusammentun, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

„Ich wusste gar nicht, was in ihm steckt“

In Workshops mit Künstlern können Mitarbeiter Eigenverantwortung und Engagement spielerisch üben - und anschließend auf den Arbeitsalltag übertragen. Das Familienunternehmen Kreyenberg hat es ausprobiert - und Geschäftsführer Clemens Kreyenberg ist begeistert.

Wie Firmen das Querdenken lernen können

Das Alltagsgeschäft macht zuweilen betriebsblind, findet Unternehmerin Antje Hinz - und rät zur Zusammenarbeit mit anderen Branchen. Wie "Open Innovation" neue Impulse für Unternehmer bringt.

Was die Kultur- und Kreativbranche auszeichnet

Künstler und Unternehmer zugleich: Die Kreativwirtschaft ist auf Erfolgskurs. Andere Branchen können viel von ihr lernen, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Eine Spielwiese für Kreativität und Innovation

Im UnperfektHaus in Essen können mittelständische Firmen und Gründer neue Ideen schmieden. Wie, das beschreibt Antje Hinz in ihrem impulse-Blog. Plus: 7 Tipps für mehr Kreativität.

Innovationen: So finden Sie unkonventionelle Ideen

Innovationen lassen sich oft nur schwer aus der Arbeitsroutine heraus entwickeln, sagt Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. Wie ein außergewöhnliches Projekt frische Ideen in Unternehmen bringt.

Warum mehr Vielfalt gut fürs Geschäft ist

Das Potenzial von internationalen Teams bleibt in vielen Firmen ungenutzt, findet Unternehmerin Antje Hinz. Hier gibt die impulse-Bloggerin Tipps fürs multikulturelle Miteinander.

Mehr als nur PR: So wird Ihr Unternehmen wirklich nachhaltig

Nachhaltigkeit ist längst ein Gummiwort geworden: Jeder versteht was anderes darunter. Wie Mittelständler ihren Firmenalltag nachhaltig in Schwung bringen können, schreibt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Was Unternehmen von der Hanse lernen können

Vom mittelalterlichen Handelsbund Hanse können Unternehmen eine Menge lernen, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz: über Innovationen, Partnerschaften und Vertrauen ebenso wie über das Scheitern.

Filmen für den Teamspirit

Trommeln, Klettern, Floßbau – beim Teambuilding gibt es kaum etwas, das es nicht gibt. Das erhoffte Ziel wird allerdings nicht immer erreicht. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit sich die Aktion auf den Firmenalltag übertragen lässt? Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Mitarbeiterteam, das einen Film drehen sollte - und eigentlich gar keine Lust darauf hatte.

Atelier zwischen Computern: Wie Kunstprojekte die Kundenbeziehungen verbessern

In der IT-Branche geht es im Alltag oft geordnet und systematisch zu. Doch wenn alles durchorganisiert ist, droht die Kreativität abhanden zu kommen. Was passiert, wenn rational denkende Menschen auf einen emotional handelnden Künstler treffen? Genau das wollte der Geschäftsführer einer IT-Firma aus Köln wissen. Und hat ein spannendes Experiment gewagt.

Wie Mitarbeiter an sich selbst wachsen

Gute Mitarbeiter lassen sich immer seltener mit hohen Gehältern oder Firmenwagen locken. Im Fokus steht eher ein sinnerfüllter Job, die Vereinbarung von Arbeits- und Familienleben, ein gutes Betriebsklima, Eigenverantwortung und die Chance auf Entwicklung und Weiterbildung. Wie das Drogeriemarktunternehmen dm auf kreative Weise seine Mitarbeiter fördert, erklärt Unternehmerin und Impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Wie eine Comic-Landkarte zu einer Navigationshilfe für Ihr Unternehmen werden kann

Ideen und Zukunftsentwürfe werden erst greifbar, wenn man sie optisch darstellt. Bei Tagungen, Konferenzen und Teambesprechungen wird das „Graphic Recording“ immer populärer: Ein Zeichner hält Erkenntnisse und Ziele sofort in Comicform fest. Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Unternehmen, dem beim Zeichnen buchstäblich die Augen aufgingen.

Wie Künstler Unternehmen beflügeln können

2015 soll vieles anders und - natürlich - besser werden. Aber wie? Unternehmerin und Impulse-Bloggerin Antje Hinz ist überzeugt, dass ganz besondere Coachs dabei helfen können, neue Ideen zu entwickeln: Künstler. Zehn Szenarien, in denen Kreative Unternehmen den entscheidenden Anschub geben können.

Führen mit Taktstock

Führen will gelernt sein. Ganze Firmenprojekte können scheitern, wenn der Unternehmenschef sie nicht überzeugend genug präsentiert. Was oft weniger an den Inhalten als an der Körpersprache liegt, meint Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. In ihrer Reihe „Kreativität für die Wirtschaft“ stellt sie ein künstlerisches Projekt vor, in dem Unternehmer von Dirigenten lernen können, wie sie ihr Team motivieren und begeistern.

Kreativität für die Wirtschaft: Fliegen retten für den Unternehmenswandel

Wie macht man charmant Werbung, wenn man Insektenvernichtungsmittel herstellt? Statt eine Agentur zu beauftragen, hat sich ein Bielefelder Familienunternehmer mit zwei Konzeptkünstlern zusammengetan. Deren Ideen waren so originell, dass sie die komplette Firmenphilosophie auf den Kopf stellten. Wie es zu der „künstlerischen Intervention“ kam, erzählt Unternehmerin Antje Hinz in ihrer Serie "Kreativität für die Wirtschaft".

Kreative Tipps für Ihre Weihnachtsgeschenke

Was schenken Sie Kunden und Geschäftspartnern zu Weihnachten? Klassiker, wie Kugelschreiber oder Tassen? Versuchen Sie es doch in diesem Jahr kreativ anders: Unternehmerin Antje Hinz gibt in ihrem impulse-Blog Hilfestellung für alle, die sich etwas Besonderes einfallen lassen wollen.

Teambuilding: Und, wie klingt deine Maschine so?

Die finnische Firma Paroc produziert Steinwolle. Eine bodenständige Branche, eine bodenständige Firma. Dennoch setzte der Personalchef auf ungewöhnliche Hilfe aus der Kunstszene, als es im Unternehmen hakte.