Umwelt

Nachhaltiges Leben und Arbeiten

„Die Balance zwischen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten sollte heute für jedes Unternehmen selbstverständlich sein“, sagen die Verlegerinnen des Silberfuchs-Verlages, Corinna Hesse und Antje Hinz. Die Verlegerinnen fühlen sich dem nachhaltigen Leben verpflichtet.

Die Zentrale des Silberfuchs-Verlages hat sein Domizil im mecklenburgischen Tüschow in einem Energiegewinnhaus bezogen, das nach allerneuesten ökologischen Standards entstand. Das Einfamilienhaus mit Büroanbauten erzeugt mehr Energie als es verbraucht.

Co-Verlegerin Antje Hinz ist für den Silberfuchs-Verlag weiterhin in einem Laden-Büro in Hamburg-Eilbek tätig, das seine Energie zu 100% aus Ökostrom regenerativer Quellen von priostrom bezieht, derzeit aus europäischen Wasserkraftwerken.

„Jeder kleine Betrieb, jeder „Häuslebauer“ kann in Deutschland dazu beitragen, etwas für die Energiewende der Zukunft zu tun“, sagt die Verlegerin und Autorin Corinna Hesse. „Gerade ein kleiner Betrieb - wie unser dezentral arbeitender Verlag - kann Wohnen und Arbeiten unter einem Dach ideal verwirklichen und so die persönliche Klimabilanz erheblich verbessern.“

Der Silberfuchs-Verlag will im Domizil in der Umgebung der UNESCO-Biosphären-Reservate Schaalsee und Elbtalaue Respekt vor der Natur, menschliche Kreativität und wirtschaftlichen Erfolg vereinbaren und sich damit harmonisch in die Region Mecklenburg Vorpommerns einpassen.

Medienproduktionen zum Thema Nachhaltigkeit

© C. Hesse, R. Stickel, N. Schumann, Silberfuchs

www.richardstickel.de www.nina-schumann.de

Der Silberfuchs-Verlag plant derzeit verschiedene Produktionen zum Thema Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit. Hier mehr ...
Neben dem medialen Projekt zukunft. leben (Audiofeatures, Educasts, Slideshow, Webvideo-Interviews, Hörbuch und Lernportal) über die nachhaltige Entwicklung unserer Welt ist auch eine Trias zur Kulturgeschichte der Sonne, des Windes und des Wassers geplant: „Die Natur war seit Urzeiten Inspiration und Kraftquelle für den Menschen und Basis für jeglichen kulturellen und wirtschaftlichen Fortschritt“, sagt Corinna Hesse. Die Wissensfeatures und Medienproduktionen sollen diese Einheit spannend und unterhaltsam auch für ein junges Publikum vermitteln.

Was ist Energie und welche Energie ist zukunftsfähig: Diese und weitere Fragen beantwortet ein interaktives Energie-Dossier, das wir im Auftrag der Konrad Adenauer Stiftung produziert haben. Erstellt wurden Texte, Diagramme, Zeichnungen, interaktive Grafiken und ein Quiz über Energie-Träger, -Quellen, -Speicher und -Nutzung. Innovatives Wissensdesign aus dem Silberfuchs-Verlag: Zusammenhänge, Fakten und Daten sind anschaulich dargestellt, gut strukturiert und in eine klare Sprache übertragen. Das Energie-Dossier auf dem Lernportal „Adenauer Campus“ („Umwelt, Klima & Energie“) kann vielfältig für Selbststudium, Weiterbildung oder Schulunterricht genutzt werden: www.adenauercampus.de/web/guest/lernmodul-energietraeger

Hochwertige CD-Verpackungen

Die Hörbuchreihe „Länder hören – Kulturen entdecken“ lassen die Verlegerinnen in einer hochwertigen und haltbaren CD-Verpackung aus Karton in festem Bucheinband (Smartpac) herstellen. Antje Hinz erklärt: „CD-Verpackungen aus Kunststoff belasten die Umwelt und gehen sehr häufig kaputt. Sie nehmen vor allem auf dem Postweg Schaden, Kunden sind verärgert. Die hochwertigen und beständigen CD-Verpackungen aus Karton hingegen sind sehr haltbar und sehen ästhetisch viel ansprechender und schöner aus. Sie spiegeln nicht zuletzt den ästhetischen Wert unserer Hörbücher."
Die Herstellung der Datenträger erfolgt in Mecklenburg-Vorpommern, um die regionale Wirtschaft zu stärken und durch kurze Transportwege den Energieverbrauch zu minimieren. Die Bürokorrespondenz wird auf Recyclingpapiere gedruckt. Die energieeffizienten Server-Systeme unseres Website-Providers UD Media werden komplett in der Co-Location in Frankfurt am Main mit Öko-Strom durch greenpeace.energy bereitgestellt.

Vorteile der CD-Verpackung Smartpac

CO2-Sparend
Seit einigen Wochen arbeitet der Verpackungshersteller der Hörbücher CO2-neutral ... dank einer großflächig ausgelegten Photovoltaikanlage auf dem Dach des Betriebsgebäudes wird deutlich mehr Energie ins Netz eingespeist, als entnommen. Darüber hinaus muß in der Produktion dank einer besonderen Wärmedämmung des Gebäudes auch nur in sehr seltenen Fällen geheizt werden. Es gibt einige Winter, in denen alleine die Abwärme der Maschinen ausgereicht hat. Wenn geheizt wird, dann allenfalls an einigen weinigen Tagen im Jahr bei anhaltend extremer Kälte.

Ressourcenschonend
Die Verpackungen bestehen zum weitaus größten Teil aus Maschinengraupappen, die wiederum im Wesentlichen aus Altpapier hergestellt werden. Was darüber hinaus verwendet wird - Kartonstecktaschen oder Einbandpapiere aus Primärzellstoff - hängt ganz vom einzelnen Produkt und vom Wunsch des Kunden ab. In jedem Fall ist dies der deutlich geringere Anteil am Endprodukt und es zudem problemlos möglich, Sonderverpackungen zu fertigen, die nahezu komplett aus Altpapier gefertigt werden.

Schadstoffreduzierte Herstellung
Die einzigen Materialien, die neben Papier und Pappe im großen Stile verwendet werden, sind (ausschließlich) lösemittelfreie Klebstoffe.

Haltbarkeit
Fällt eine Kunststoff-Jewelbox auf den Boden, ist sie in der Regel kaputt. Mit den hochwertigen und haltbaren CD-Verpackungen aus Karton (= Smartpac) passiert das nicht.

Made in Germany
Wir produzieren nicht nur in Deutschland, sondern beschäftigen auch Handwerker und Lieferanten aus der Region, kaufen unsere Materialien gleichsam - wenn möglich - in Deutschland, bezahlen faire Löhne und sichern Arbeitsplätze vor Ort.

Was Verbraucher aktiv für den Klimaschutz tun können
z. B. durch Recycling: Alt-CDs sollten auf jeden Fall in kommunale Sammelstellen gegeben werden sollten, da sie hochwertig recyclebar sind. Das bedeutet: Aus alten CDs lassen sich neue Produkte herstellen, u. a. für die Medizintechnik, die Automobil- und die Computer-Industrie. Eine Verwertung von Alt-CDs ist nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sie hilft auch Erdöl und damit nicht erneuerbare Ressourcen zu sparen. Weitere Informationen erteilt das Bundesumweltamt.

Umweltbilanz der CD-Herstellung

Umwelt-Richtlinien der CD-Herstellerfirma optimal media production GmbH, Röbel (Mecklenburg-Vorpommern)
„Die Herstellungstechnologie von Datenträgern - CDs und DVDs - ist in den vergangenen 30 Jahren entscheidend gereift. Der hochtechnologische Charakter bringt es mit sich, dass nicht ohne weiteres auf nach heutigem Verständnis nachhaltig produzierte und umweltfreundliche Materialien gewechselt werden kann. Dennoch gibt es eine deutlich erkennbare Entwicklung hin zur Berücksichtigung von Umweltaspekten. Auf diesem Gebiet erwarten wir für die nächste Zukunft weitere Fortschritte. optimal media production GmbH als Dienstleister des Silberfuchs-Verlages und Hersteller von CDs und DVDs unterstützt diese Tendenz, indem Lieferanten u.a. hinsichtlich ihrer Umweltpolitik ausgewählt werden, insofern als alles auf eine möglichst Ressourcen schonende Fertigung ausgerichtet ist, angefangen bei der Abwärmenutzung, über geschlossene Stoffkreisläufe, optimierte Rohstoffnutzung bis hin zur sozialen Verantwortung, die optimal als einer der größten Arbeitgeber in der Region gerne tragen. Um diese Bemühungen transparent zu machen, wird optimal in den nächsten Monaten nach ISO14001, FSC und PEFC zertifiziert werden.“
Geschäftsleitung der optimal media production GmbH

Stand: 01. Dezember 2014

Wir betreiben unsere Webseite über UD Media ausschließlich mit 100% Ökostrom - ohne Etikettenschwindel, d. h. ohne Verwendung von RECS-Zertifikaten.

100% Ökostrom-Hosting durch UD Media