Das Dänemark-Hörbuch
Eine Reise durch die Kultur und Geschichte Dänemarks von den Sagen bis in die Gegenwart - mit zahlreichen Musikbeispielen aus dem Kulturkreis.

Autor: Hans Klüche
Sprecher: Peter Kaempfe

Künstlerisch gestaltete CD-Edition in festem Bucheinband von Roswitha Rösch
16seitiges Beiheft, Zeittafel, farbige Abbildungen
1 CD, 80 Minuten, Preis: 24,- € hier bestellen
Hoerproben_Daenemark

Sprecher Peter Kaempfe im Tonstudio

Sie hissen ständig ihre Flagge, lieben „hyggelige“ Zufriedenheit und gehören in internationalen Ranglisten zu den glücklichsten Menschen auf unserem Planeten: die Dänen.

Der Reisejournalist und enthusiastische Dänemark-Experte Hans Klüche erkundet das Geheimnis dänischer Lebensfreude und die reichhaltige Geschichte unseres Nachbarlandes, von der Frühzeit nordischer Hochkulturen bis in die Gegenwart. Er enträtselt die frühen Fundstücke der Bronzezeit wie den Sonnenwagen von Trundholm, gräbt Moorleichen aus und findet das Gründungsdokument des Königreiches Dänemark, die Runensteine von Jelling. Nebenbei räumt Hans Klüche so manche Klischees beiseite und nimmt den Wikingern die Hörnerhelme ab.

Lange Zeit war Dänemark eine führende Großmacht in Nordeuropa: Die Prachtbauten der Hauptstadt Kopenhagen und koloniale Eroberungen im Nordatlantik bezeugen das Machtstreben dänischer Herrscher. Im 19. Jahrhundert erleben die dänischen Künste ihr Goldenes Zeitalter, und eigenwillige Persönlichkeiten wie der Philosoph Søren Kierkegaard, der Märchendichter H.C.Andersen und die Skagen-Maler Vilhelm Melbye und Peter Severin Krøyer spiegeln die dänische Mentalität auf ihre ureigene Weise. Der Blick geht über nationale Grenzen hinaus: Dänische Designer, Schriftsteller, Architekten und Filmemacher sind im 20. Jahrhundert international erfolgreich, und die grenzüberschreitende Zukunftsstadt Ørestad schreibt im 21. Jahrhundert die gemeinsame skandinavische Identität im Ostseeraum fort.

Der Schauspieler Peter Kaempfe lädt mit wandelbarer Stimme zu einer spannenden Hörreise ein.

01. Dänemarks Vorzeit
02. Totenkulte und Gottesopfer
03. Nein, nein, nein, bitte keine Hörnerhelme – die Wikinger
04. „Ewigen Ruhmes würdig“: der Ur-Hamlet von Saxo Grammaticus
05. Dänemarks Taufurkunde: die Runensteine von Jelling und die Saga vom Heiligen Knud
06. Wilde Bilder des Mittelalters
07. Machtfrau Margrete I.
08. Dänemark, die unbekannte Kolonialmacht
09. Tycho Brahe – Pionier des Astronomie
10. Große Bauten und wenig Fortune – Renaissancekönig
11. Ludvig Holberg – der Vater der dänischen Literatur
12. Goldene Zeit in dunkelster Stunde – das frühe 19. Jahrhundert
13. H. C. Andersen – der Märchenmann mit dem Lebensmärchen
14. Raus aus der Hauptstadt: die Skagen-Maler
15. Lebensdrang: Carl Nielsen und Martin Andersen Nexø
16. Der Löwe aus den Dünen – Kaj Munk
17. Das Volk zum Singen bringen – Asger Jorn und die Gruppe CoBrA
18. Dansk Design – kühl, sachlich, klassisch
19. Dänische Delikatessen oder: ein Volk im Glück

Zu einem Zeitpunkt, zu dem die historisch starken Verbindungen zwischen Deutschland und Dänemark in vielen aktuellen Formen wiederbelebt werden und der Kontakt zwischen den beiden Ländern enger und enger wird, begrüßt die Königliche Dänische Botschaft die Herausgabe dieses Hörbuchs sehr. Alle Initiativen, die die Kenntnis und das Wissen über unser Land bereichern, heißen wir willkommen und wenn dies auf eine so gelungene Weise wie im Falle dieses Hörbuchs geschieht, freuen wir uns besonders.
Dänemark wird als „Darling“ der Deutschen beschrieben und es sind Tausende von Deutschen, die unser Land Jahr für Jahr besuchen. Viele Deutsche verbinden ihre schönsten Sommerferien-Kindheitserinnerungen mit Dänemark. Dabei sind es nicht nur unsere Küsten und Strände, sondern auch unsere Städte, die viele Gäste anziehen. Besonders attraktiv ist Kopenhagen geworden, das durch die Øresund-Brücke mit Schweden verbunden zu einer der dynamischsten Regionen innerhalb der Ostseeregion geworden ist. In einigen Jahren wird es auch eine feste Verbindung zwischen Deutschland und Dänemark über den Fehmarn Belt geben. Dies wird die Nachbarländer noch enger miteinander verbinden. Dieses Hörbuch ist eine ganz besondere, komprimierte, informative und unterhaltsame Einführung in unser Land. Ich beglückwünsche den Silberfuchs-Verlag zu dieser schönen Ausgabe und wünsche dem Hörbuch viele interessierte und begeisterte Zuhörer.
Per Erik Veng, Gesandter Botschaftsrat, Kgl. Dänische Botschaft Berlin

Kopenhagen Kultur am Wasser

Die dänische Hauptstadt ist eine gemütliche Metropole voller Leben, eine moderne Stadt mit einer faszinierenden Geschichte. Kopenhagen bietet eine eindrucksvolle Kombination aus modernem Design und historischen Gebäuden sowie darüber hinaus hunderte Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Schlösser, Kirchen, Museen und gemütliche Gassen und Kanäle machen den historischen Charme Kopenhagens aus. Seit einigen Jahren bietet die Stadt dazu moderne Architektur vom Feinsten. Der „Schwarze Diamant“ (Königliche Bibliothek), die Oper und das Schauspielhaus sind nur einige Beispiele. Wer modernes Wohnen sehen möchte, schaut sich die ”Ørestad” an, einen neuen Stadtteil mit innovativen Wohnhäusern am Öresund. Das maritime Flair verbindet Alt und Neu. Erleben Sie dänischen Lebensstil in der quirligen Metropole Skandinaviens. Und der moderne ICE der Deutschen Bahn bringt Sie mehrmals täglich direkt in das Zentrum Kopenhagens – bequem, komfortabel und günstig. www.visitdenmark.com/bahn

NDR Kultur

Deutlich zu erkennen ist die Begeisterung des Autoren Hans Klüche für prägnante Details und kulturelle Zusammenhänge. Dänemark hören - die neue Folge der Reihe "Länder hören – Kulturen entdecken" weitet den Blick für Besonderheiten, weit über das allseits Bekannte hinaus. Die atmosphärische Gestaltung der Texte von der Redakteurin und Musikdramaturgin Corinna Hesse bietet Neugierigen und gewiss auch Kennern über das nordische Nachbarland vielfältige Entdeckungen. Hier mehr

NDR - Welle Nord

8000 Jahre dänischer Geschichte und Lebenslust - komprimiert auf 80 Minuten. Sprecher Peter Kaempfe zeichnet ein buntes Bild unserer nordischen Nachbarn. Wussten Sie z. B., was der Sohn des alten Gorm - des Urvaters des dänischen Königshauses - mit allerneuester Technik zu tun hat: Blauzahn war der Namensgeber für "Blootooth" - für die moderne Datenübertragung per Funk. Ein sorgfältig recherchiertes Hörbuch voller Überraschungen.

Standard Wien

Mit Peter Kaempfe hat das Produktionsteam Corinna Hesse und Anja Hinz einen hoch engagierten Sprecher gefunden, dessen Stimme
sonor und biegsam zugleich ist. Besonders zu loben: die schöne aufwändige Ausstattung inklusive Begleitbüchlein.

literaturmarkt.info

Mit der Sachhörbuch-Reihe „Länder hören - Kulturen entdecken“ unternimmt man einen zauberhaften und äußerst informativen Tagesausflug von der Couch aus. "Dänemark hören" ist ein reicher (Kultur-)Schatz und ein großes Vergnügen der ganz besonderen Art. Sobald die CD im Player liegt, versinkt man in eine andere Welt und beginnt zu träumen, während Peter Kaempfe seine wunderbare Stimme wirken lässt. Am liebsten würde man sofort die Koffer packen und sich auf den Weg Richtung Norden machen. Dieses Hörbuch weckt die Lust auf den nächsten Urlaub und auf Wissen, das (fast) keine Grenzen kennt. Hervorzuheben ist das Booklet. Selten ist das Beiheft dermaßen schmuckvoll gestaltet und künstlerisch wertvoll wie hier. Alles zusammen ergibt einen glänzenden Edelstein, der alles überstrahlt - genau wie "Dänemark hören". Hier mehr ...

Lübecker Nachrichten

Dänemark hören ist ein Muss für Skandinavien-Fans!

Media-Mania.de

Die 19 Tracks der Lesung bieten eine unterhaltsame und gut recherchierte Mischung an Wissenswertem aus Politik und Kultur, aus Architektur, Literatur, Musik und Zeitgeschichte. Wie immer im Rahmen der Reihe werden alle Themen nur relativ kurz angerissen, die ausgewählten Aspekte des jeweiligen Themas sind aber immer hochspannend und wunderbar lebendig präsentiert. Dazu trägt auch die großartige Lesung von Peter Kaempfe entscheidend bei. Als Sprecher ist Kaempfe einfach wahnsinnig unterhaltsam, man könnte ihm ewig lauschen ... "Dänemark hören" ist erneut eine spannende und lehrreiche Reise, die ausgezeichnet vorgetragen und musikalisch stimmig untermalt wird. Die Aufmachung des Hörbuchs ist gewohnt geschmackvoll; das eingeklebte Booklet enthält neben einem Grußwort des dänischen Botschafters vollfarbige Abbildungen von Bildern und Skulpturen, die im Hörbuch zur Sprache kommen.

http://narrare-blog.com

Ein Amüsement für jede Urlaubsreise und überaus empfehlenswert! Entgegen der sonst eher zersplitterten Informationen auf Reiseportalen, die lediglich die Höhepunkte und mit Klischees behafteten Hotspots der weltweiten Destinationen hervorheben, darf der Hörer dieses Buches tiefer in die Seele seines Reiseziels eindringen. “Dänemark Hören” erzählt unter anderem von den Wikingern, dem ewigen Ruhm des Ur-Hamlet, von Hans Christian Andersen, der Popstar seiner Zeit war, und von der Lebenslust der Dänen, die unter den nordischen Nachbarn als die “geselligsten und trinkfestesten und lockersten Skandinavier” gelten.

schwarzaufweiss.de

Hörbuch des Monats April
„Dänemark hören“ wird mit einem Augenzwinkern, teilweise sogar mit einem herzhaften Lachen gesprochen von Peter Kaempfe. Wie mit all ihren bisherigen Produktionen lassen die zwei „Silberfuchs“-Verlegerinnen Corinna Hesse und Antje Hinz auch den „Dänemark“-Hörer bei seiner Reise auf dem gemütlichen Sofa einen weiteren weißen Flecken auf der Kultur-Weltkarte genussvoll abarbeiten.

daenemark-forum.de

Der Blick geht über nationale Grenzen hinaus: Dänische Designer, Schriftsteller, Architekten und Filmemacher sind im 20. Jahrhundert international erfolgreich, und die grenzüberschreitende Zukunftsstadt Ørestad schreibt im 21. Jahrhundert die gemeinsame skandinavische Identität im Ostseeraum fort.

Leseleidenschaft.de

Ein wunderbarer “Hör-”Reiseführer , der die dänische Kultur beleuchtet und erfahrene Dänemark-Fans genauso wie Dänemark-Neulinge begeistern sollte ... Die Stimme von Peter Kaempfe ist sehr angenehm. Gut verständlich entführt er uns in ein wunderschönes Land.

Luxemburger Wort

Eine Kulturreise in das nördliche Nachbarland Deutschlands, nach Dänemark, offenbart eine Vielzahl von Entdeckungen und lässt den Zuhörer nicht selten staunen ... eindrucksvoll von dem Theater- und Filmschauspieler Peter Kaempfe gelesen.

p-t-m.eu - PTM/KlickTipps

Sehr empfehlenswert! Das erste Dänemark-Hörbuch auf CD. Eine musikalisch illustrierte Reise durch die Kultur und Geschichte Dänemarks von den Sagen bis in die Gegenwart. 

Camping-Magazin des DCC-Deutscher Camping Club

Der Reisejournalist und enthusiastische Dänemark-Experte Hans Klüche erkundet das Geheimnis dänischer Lebensfreude und die reichhaltige Geschichte unseres Nachbarlandes, von der Frühzeit nordischer Hochkulturen bis in die Gegenwart.

Jetset-Magazin.de

Der Reisejournalist und Dänemark-Kenner Hans Klüche beschreibt in der vorliegenden Neuerscheinung „Dänemark Hören“ mit viel persönlichem Engagement sein Lieblingsland. Durch Peter Kaempfe´s ausdrucksstarke  Stimme entsteht ein eindrucksvolles Reiseportrait, das keine der 80 Minuten zu lang werden lässt.

Bielefelder Tageblatt

Der Bielefelder Däne: Autor Hans Klüche schreibt seit Jahrzehnten Reiseführer und Hörbücher, u. a. über Dänemark.
"Ich lernte die Dänen kennen und lieben." In der Reihe des Silberfuchs-Verlages geht es handfest um kulturhistorische Ansätze – wer die CD "Dänemark hören" einlegt, braucht Muße.

Telecran-Luxemburg

Der kulturelle Streifzug wird eindrucksvoll von dem Theater- und Filmschauspieler Peter Kaempfe gelesen und ist angereichert mit über 40 Musikbeispielen aller Stile und Epochen.

Förderer

Wir danken unseren Förderern: www.visitdenmark.com/bahn

- Deutsche Bahn

- Visit Denmark

- Wonderful Copenhagen

Wissenschaftliche Beratung

- Dr. Else Kjaer, Universität Hamburg
- Bettina Oesten, Hamburg (Aussprache-Coaching)

Musik im Hörbuch

Die Musik für dieses Hörbuch wurde uns freundlicherweise von Dacapo Records zur Verfügung gestellt, dem staatlichen Musiklabel Dänemarks. Dacapo veröffentlichte seit seiner Gründung 1989 über 450 Aufnahmen mit herausragender dänischer Musik, gespielt von den besten dänischen Interpreten unserer Zeit. Der Katalog reicht von mittelalterlicher Musik über Barock, Klassik und Romantik bis zur zeitgenössischen Musik, mit Komponisten wie Carl Nielsen, Vagn Holmboe und Per Nørgård. Jedes Jahr kommen über 20 Neuveröffentlichungen dazu.
Die Aufnahmen von Dacapo werden mit höchsten technischen Standards produziert, basierend auf der dänischen Tradition einer möglichst natürlichen und genauen Klangwiedergabe. Die hohe Qualität der Aufnahmen wird weltweit geschätzt. Das Ziel von Dacapo ist, dänische Musik in höchster Qualität und bester künstlerischer Interpretation für jeden zugänglich zu machen. Informationen über die Musik, die Komponisten und die Interpreten sowie das internationale Presseecho finden Sie unter www.dacapo-records.dk

Svend Hvidtfelt Nielsen: CD Dance and Detours (Dacapo 8.226565) Om prinser og drømme (Of Princes and Dreams) (1999/2000) for sinfonietta (Track 7: III Giocoso) Randers Chamber Orchestra, David Riddell, conductor
Niels W. Gade: Elverskud (The Elf King's Daughter) (Dacapo 8.224051) Part III, VII Andante con moto - Morning Song: "I Østen stiger solen op" (The Sun Now Mounts the Eastern Sky / Writer: B.S. Ingemann), Tivoli Concert Choir, Tivoli Symphony Orchestra, Michael Schønwandt (cond)
Anders Koppel: CD Concertos (Dacapo 8.226052) Concerto for Tuba and Orchestra (II Andante misterioso)
Mattias Johansson (tuba), Aalborg Symphony Orchestra, Matthias Aeschbacher (cond)
CD Holmboe, Bruun, Nørgård, Holten, Koppel, Jersild, Ruders: Hymn to the Sun - Works for a cappella choir
(
Dacapo 8.226051) VAGN HOLMBOE (1909-1996): Solhymne (Hymn to the Sun, Text: Farao Achnaton) op. 77 (1960) (II Parlando)
Danish National Vocal Ensemble, Søren Kinch Hansen (cond)
J.P.E. Hartmann: CD Vølvens spådom (Dacapo 8.226061) III Allegro (Writer: Frederik Winkel Horn); Yrsa, Op. 78 (1881)
Danish National Symphony Orchestra, Lunds Studentsångförening, Thomas Dausgaard (cond)
Jan Maegaard: CD Chamber Music (Dacapo 8.224050) Musica Riservata II, op. 61 (1976) (I Figura)
Klas Sjöblom (oboe), Jesper Helmuth-Madsen (clarinet), Jørgen Bove (sax), Peter Andersen (bassoon)
CD Rued Langgaard: Antikrist (Dacapo 6.220523-24) Act 1, Prelude to Scene 1
Danish National Symphony Orchestra, Thomas Dausgaard (cond)
CD Music at the Danish Court Chapel in the 1540's. Winds and Voices II (Dacapo 8.224077)
JØRGEN PRESTEN: Dies est laetitia, Musica Ficta, Bo Holten (cond)
CD: Emil Hartmann: Orchestral Works (Dacapo 8.226041) Nordic Folk Dances (pub. 1876) (The Elf-Maids and the Hunters, Scherzo, op. 6b), Copenhagen Philharmonic Orchestra, Bo Holten (cond)
CD F.L.Ae. Kunzen: Holger Danske (Dacapo 8.224036-37) Overture, Danish National Symphony Orchestra, Thomas Dausgaard
Knudåge Riisager: CD Ballet Music (Dacapo 8.226022) Qarrtsiluni, op. 36 (1938), ballet music
Aarhus Symphony Orchestra, Bo Holten (cond)
Dietrich Buxtehude: CD Harpsichord Music Vol. 2 (Dacapo 8.224117) More Palatino in C Major BuxWV 247
Lars Ulrik Mortensen (harpsichord)
CD The Historic Organ. The Compenius Organ at Frederiksborg Castle (Dacapo 8.224057) ANONYMOUS Trompeter Auffzug, Per Kynne Frandsen (organ)
CD Der er et yndigt land (Dacapo 8.224141) Anonymous, Friedrich Kuhlau: Kong Christian stod ved højen mast (Anonym vandremelodi; Text: Johannes Ewald)Friedrich Kuhlau: Ouverture til "Elverhøj", Danish National Symphony Orchestra, Michael Schønwandt (cond)
CD Carl Nielsen: Maskarade (text: Vilhelm Andersen) (Dacapo 6.220507-08) The Dance of the Cockerels
Danish National Symphony Orchestra, John Frandsen (cond)
CD Vagn Holmboe: The Key Masterpieces (Dacapo 8.226101-02) Sonata for Solo Cello, op. 101 (1969), Morten Zeuthen (cello)
Niels Wilhelm Gade: CD Symphonies Nos. 1-8 (Dacapo 8.504012) Niels W. Gade: Symphony no. 1 in C minor op. 5 (1841-42) (IV Finale: Molto allegro ma con fuoco), Collegium Musicum Copenhagen, Michael Schønwandt (cond)
CD August Enna; Alexander Zemlinsky. The Little Match Girl; Die Seejungfrau (Dacapo 8.226048) AUGUST ENNA (1859-1939): Den lille pige med svovlstikkerne (The Little Match Girl) (1897), Danish National Symphony Orchestra
Thomas Dausgaard (cond)
Holmboe, Bruun, Nørgård, Holten, Koppel, Jersild, Ruders: CD Hymn to the Sun - Works for a cappella choir
(
Dacapo 8.226051) PER NØRGÅRD (1932) Two H.C. Andersen Poems (2004) I Lysets fædreland (The Native Land of Light)
Danish National Vocal Ensemble, Søren Kinch Hansen (cond)
CD Christian Frederik Emil Horneman Orchestral Works (Dacapo 6.220564) Christian Frederik Emil Horneman: Gurre-Suite (Gurre Suite) (1900) - Ouverture og Mellemaktsmusik til Holger Drachmanns Drama “Gurre” (Overture and entr’actes for Holger Drachmann’s play, “Gurre”), Danish National Symphony Orchestra, Danish National Vocal Ensemble, Johannes Gustavsson (cond)
CD Carl Nielsen Chamber Music Vol. 1 (Dacapo 8.226064) Fantasy Piece for Clarinet and Piano in G minor (c. 1881)
Søren Elbo (cl), Jens Elvekjær (pn)
CD P.E. Lange-Müller: Der var engang (Once upon a time) (Dacapo 8.224084) No. 12, ValsDanish National Symphony Orchestra, Michael Schønwandt (cond)
Carl Nielsen CD The Masterworks Orchestral Music – CD 2 (Dacapo 8.206002) Symphony no. 4 FS 76 op. 29 "The Inextinguishable" (1914-16) (III Poco adagio quasi andante), Danish National Symphony Orchestra, Michael Schønwandt (cond)
P.E. Lange-Müller CD Renaissance (Dacapo: 8.224109) Renaissance, op. 59 (1901) No. 7 Det fattige barns sang (Song Of The Poor Child), Guido Paevatalu (bar), Danish National Symphony Orchestra, Michael Schønwandt (cond)
P.E. Lange-Müller CD Piano Works (Dacapo dccd 9206) Syv Skovstykker (Seven Forest Pieces) op. 56 (1900) No. 4 in B major Mogens Dalsgaard, piano
Svend Hvidtfelt Nielsen CD Dance and Detours (Dacapo 8.226565) In der Abendstille (In the Quiet of the Night) (1996)
for flute, oboe, bassoon and harpsichord (I Moderato con trasparenza), Randers Chamber Orchestra: Charlotte Norholt (flute), Jette Kristensen (oboe), Søs Friborg Kjeldgaard (bassoon), Frode Stengaard (harpsichord)
Gunnar Berg: CD Chamber Music Works with Piano (Dacapo 8.226547) Tronqué (Truncated) (1969)
Søren Monrad (marimba), Niels Ullner (cello), Erik Kaltoft (piano)
Vagn Holmboe CD Chamber Music (I) (Dacapo 8.226073) Sonata per flauto-solo op. 71 (1957) (IV Rondo: Allegro giocoso)
Ensemble MidtVest
Knudåge Riisager CD The Symphonic Edition Vol. 1 (Dacapo 8.226146) Track 7: Fastelavn (Carnival), op. 20 (1930) Danish Pictures no. 3 (Vivace, molto fastoso), Aarhus Symphony Orchestra, Bo Holten, conductor

     

Zum Hören bitte auf das jeweilige Cover klicken