Blog

Kreativität für Gesellschaft und Wirtschaft

Wenn die Kommunikation im Unternehmen hakt, können Künstler und Kreativschaffende hervorragende Mediatoren sein! Immer mehr Firmen engagieren deshalb reative Querdenker für Künstlerische Interventionen. Künstler beobachten und hinterfragen Prozesse, Strukturen und Produkte und stellen Perspektiven auf den Kopf. Sie helfen Unternehmen, neue Sichtweisen zuzulassen und ebnen den Weg für Innovationen.
Verlegerin Antje Hinz stellt auf ihrem Medienportal MassivKreativ
Leuchtturm-Projekte vor und zeigt: "Kultur fördert Wirtschaft"!

Lichtenhagen Dorf: vom Wandel einer Gemeinde durch Nachhaltigkeit

Lichtenhagen Dorf: vom Wandel einer Gemeinde durch Nachhaltigkeit

Der Beitrag Lichtenhagen Dorf: vom Wandel einer Gemeinde durch Nachhaltigkeit erschien zuerst auf MassivKreativ.


Sa Bassa Blanca: Wunderwesen, Kunst und Natur

Sa Bassa Blanca: Wunderwesen, Kunst und Natur

Der Beitrag Sa Bassa Blanca: Wunderwesen, Kunst und Natur erschien zuerst auf MassivKreativ.


Wie lassen sich kreative Leistungen finanzieren?

 © Siegfried Fries, pixelio.de Damit Ideenschöpfer und Urheber auch zukünftig (über-)leben können, müssen realistische Finanzierungsmodelle geschaffen werden. Lizenzen haben sich in der Kultur- und Kreativwirtschaft für die meisten Freiberufler und Kleinstunternehmer als nicht tragfähig erwiesen, siehe spotify, audible, youtube, netflix usw. Aus gutem Grund wird der Ruf nach Transferabgaben für bestimmte Technologien lauter, gefordert werden […]

Der Beitrag Wie lassen sich kreative Leistungen finanzieren? erschien zuerst auf MassivKreativ.


Was ist Kreativwirtschaft? Sahnehäubchen oder Hefe im Teig?

Wie kann klassische Wirtschaft von der Zusammenarbeit mit Kreativschaffenden profitieren? In einem Onlineworkshop gab ich praxisnahe Einblicke in gelungene Cross-Innovation-Kooperationen, unternehmerische Fragestellungen, kreative Methoden und künstlerische Interventionen. Horizont erweitern Kreative helfen klassischen Unternehmen dabei, den Blick für die eigene Produktpalette zu weiten und passende Dienstleistungen anzubieten. Ich erläuterte das am Beispiel des Unternehmens LUNGE, Anbieter […]

Der Beitrag Was ist Kreativwirtschaft? Sahnehäubchen oder Hefe im Teig? erschien zuerst auf MassivKreativ.


Kreative Räume und Kreativwirtschaft in Thüringen

 © Ingrid Kranz, Pixelio.de  Norman Schulz ist als Berater für Kultur- und Kreativwirtschaft viel herumgekommen. Sein Weg nach Thüringen führte ihn über viele Umwege. ?Wer vom Weg abkommt, lernt Landschaft kennen.? Warum das wichtig ist, hat er mir im Interview erzählt. © THAK Umwege erhöhen die Ortskenntnis. Mit einem Musik- und Politikstudium im Gepäck und […]

Der Beitrag Kreative Räume und Kreativwirtschaft in Thüringen erschien zuerst auf MassivKreativ.


Lokaljournalismus im Aufwind: Kreativquartier Schwerin-Görries

 alles-mv.de Schon während der Diplomarbeit wird Manuela Heberer klar: Die reine Wissenschaft ist nichts für mich. Heberer entdeckt den Journalismus für sich und findet den Quereinstieg über ?learning by doing?. Sie jobbt im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, schreibt Artikel für die Thüringer Allgemeine, steigt dort intensiver mit einem Praktikum ein und schließt dann ein Volontariat in der […]

Der Beitrag Lokaljournalismus im Aufwind: Kreativquartier Schwerin-Görries erschien zuerst auf MassivKreativ.


Analog denken, digital gestalten: der Medienkünstler Christian Riekoff

Computerkunst auf dem Land? Geht das überhaupt? Ich habe mit dem Mediendesigner Christian Riekoff über das Leben zwischen Stadt und Land gesprochen, über seine aktuellen Arbeiten und Auftraggeber.

Der Beitrag Analog denken, digital gestalten: der Medienkünstler Christian Riekoff erschien zuerst auf MassivKreativ.


Bauer sucht StartUp: Silicon Vilstal erfindet Zukunft auf dem Land

 © Silicon Vilstal Wie kann der ländliche Raum zeigen, dass er lebenswert ist und in die Zukunft denkt?  Silicon Vilstal in Niederbayern macht es vor ? mit originellen kreativen Ideen. Heimat für Neues Nordöstlich von München durchzieht das Vilstal am gleichnamigen Fluss entlang malerisch das nördliche Isar-Inn-Hügelland von Vilsbiburg bis Vilshofen an der Donau. Die […]

Der Beitrag Bauer sucht StartUp: Silicon Vilstal erfindet Zukunft auf dem Land erschien zuerst auf MassivKreativ.


Co Create Cross Innovation: Online-Panel auf der KREATOPIA MV 2020

Wie gelingen Kokreationen zwischen Kreativwirtschaft und klassischen Wirtschaftsbranchen? Das war die Frage in meinem Online-Panel "Co Create Cross Innovation" am 17.11.2020 bei der KREATOPIA, der Landesbranchenkonferenz der Kultur- und Kreativwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern.

Der Beitrag Co Create Cross Innovation: Online-Panel auf der KREATOPIA MV 2020 erschien zuerst auf MassivKreativ.


PopUp, Coworking und Vernetzung: der Kreativstandort München

Der Beitrag PopUp, Coworking und Vernetzung: der Kreativstandort München erschien zuerst auf MassivKreativ.


Impulse durch Wissen und Kreativität

Das befruchtende Zusammenspiel von Kreativität, Kultur und Wirtschaft sowie das Potential von Regionalität und Nachhaltigkeit erkundet Verlegerin und Medienproduzentin Antje Hinz regelmäßig in einem Online-Blog des Unternehmermagazins Impulse: www.impulse.de/author/antje-hinz

So werden Videos auch für kleine Unternehmen erschwinglich

Imagefilme sind gewöhnlich aufwendig und teuer - doch es geht auch anders. impulse-Bloggerin Antje Hinz gibt Tipps, wie sie auch für kleine Firmen finanzierbar sind.

Mit Kreativität aus Fehlern lernen

Fehler passieren jedem. Aber Künstler hinterfragen sie auf besondere Art. Deswegen sollten sich Unternehmer mit ihnen zusammentun, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

„Ich wusste gar nicht, was in ihm steckt“

In Workshops mit Künstlern können Mitarbeiter Eigenverantwortung und Engagement spielerisch üben - und anschließend auf den Arbeitsalltag übertragen. Das Familienunternehmen Kreyenberg hat es ausprobiert - und Geschäftsführer Clemens Kreyenberg ist begeistert.

Wie Firmen das Querdenken lernen können

Das Alltagsgeschäft macht zuweilen betriebsblind, findet Unternehmerin Antje Hinz - und rät zur Zusammenarbeit mit anderen Branchen. Wie "Open Innovation" neue Impulse für Unternehmer bringt.

Was die Kultur- und Kreativbranche auszeichnet

Künstler und Unternehmer zugleich: Die Kreativwirtschaft ist auf Erfolgskurs. Andere Branchen können viel von ihr lernen, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Eine Spielwiese für Kreativität und Innovation

Im UnperfektHaus in Essen können mittelständische Firmen und Gründer neue Ideen schmieden. Wie, das beschreibt Antje Hinz in ihrem impulse-Blog. Plus: 7 Tipps für mehr Kreativität.

Innovationen: So finden Sie unkonventionelle Ideen

Innovationen lassen sich oft nur schwer aus der Arbeitsroutine heraus entwickeln, sagt Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. Wie ein außergewöhnliches Projekt frische Ideen in Unternehmen bringt.

Mehr als nur PR: So wird Ihr Unternehmen wirklich nachhaltig

Nachhaltigkeit ist längst ein Gummiwort geworden: Jeder versteht was anderes darunter. Wie Mittelständler ihren Firmenalltag nachhaltig in Schwung bringen können, schreibt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Filmen für den Teamspirit

Trommeln, Klettern, Floßbau – beim Teambuilding gibt es kaum etwas, das es nicht gibt. Das erhoffte Ziel wird allerdings nicht immer erreicht. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit sich die Aktion auf den Firmenalltag übertragen lässt? Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Mitarbeiterteam, das einen Film drehen sollte - und eigentlich gar keine Lust darauf hatte.

Wie Mitarbeiter an sich selbst wachsen

Gute Mitarbeiter lassen sich immer seltener mit hohen Gehältern oder Firmenwagen locken. Im Fokus steht eher ein sinnerfüllter Job, die Vereinbarung von Arbeits- und Familienleben, ein gutes Betriebsklima, Eigenverantwortung und die Chance auf Entwicklung und Weiterbildung. Wie das Drogeriemarktunternehmen dm auf kreative Weise seine Mitarbeiter fördert, erklärt Unternehmerin und Impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Wie eine Comic-Landkarte zu einer Navigationshilfe für Ihr Unternehmen werden kann

Ideen und Zukunftsentwürfe werden erst greifbar, wenn man sie optisch darstellt. Bei Tagungen, Konferenzen und Teambesprechungen wird das „Graphic Recording“ immer populärer: Ein Zeichner hält Erkenntnisse und Ziele sofort in Comicform fest. Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Unternehmen, dem beim Zeichnen buchstäblich die Augen aufgingen.

Führen mit Taktstock

Führen will gelernt sein. Ganze Firmenprojekte können scheitern, wenn der Unternehmenschef sie nicht überzeugend genug präsentiert. Was oft weniger an den Inhalten als an der Körpersprache liegt, meint Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. In ihrer Reihe „Kreativität für die Wirtschaft“ stellt sie ein künstlerisches Projekt vor, in dem Unternehmer von Dirigenten lernen können, wie sie ihr Team motivieren und begeistern.

Kreative Tipps für Ihre Weihnachtsgeschenke

Was schenken Sie Kunden und Geschäftspartnern zu Weihnachten? Klassiker, wie Kugelschreiber oder Tassen? Versuchen Sie es doch in diesem Jahr kreativ anders: Unternehmerin Antje Hinz gibt in ihrem impulse-Blog Hilfestellung für alle, die sich etwas Besonderes einfallen lassen wollen.

Kreativität für die Wirtschaft: Klartext im Kälber-Iglu

Unternehmen und Künstler - passt das zusammen? Ja, sagt impulse-Bloggerin Antje Hinz. In ihrer Serie "Kreativität für die Wirtschaft" stellt Sie regelmäßig Best-Practice-Beispiele vor. Dieses Mal: Das Unternehmen Holm & Laue, das Produkte rund um die Aufzucht von Kälbern vertreibt und ein ungewöhnliches Experiment wagte.

Kreative Querdenker: Diese Vorteile haben Künstler als Unternehmensberater

Künstler haben viele - bisher oft unbeachtete - Kompetenzen, die auch in Unternehmen hilfreich sein können. Immer mehr Firmen engagieren sie deshalb als kreative Querdenker – und als Alternative zu klassischen Unternehmensberatern. Was sie anders machen, weiß Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Kulturelle Visitenkarte: So bringen Sie Ihrem Geschäftspartner Respekt entgegen

Neunmaster, 120 Meter lang und vier Mal so groß wie das Flaggschiff, mit dem Kolumbus die Ozeane durchquerte: Mit einer gigantischen Flotte eroberte der chinesische Seemann Zheng He um 1400 die Meere. Was das mit der Unternehmenswelt zu tun hat? Einiges, sagt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Firmenkultur: Kennen Sie Ihre Mitarbeiter gut genug?

Hand aufs Herz: Wie viel wissen Sie über Ihre Mitarbeiter? Über deren Alltag und Interessen? Wahrscheinlich zu wenig. Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz ist überzeugt: Mitarbeiter wollen auch im Job Privates preisgeben - wenn man ihnen den Raum dazu gibt. Sie erklärt, wie auch Firmenchefs von einem kreativen "Mitarbeiter-Miteinander" profitieren können.

So werden Videos auch für kleine Unternehmen erschwinglich

Imagefilme sind gewöhnlich aufwendig und teuer - doch es geht auch anders. impulse-Bloggerin Antje Hinz gibt Tipps, wie sie auch für kleine Firmen finanzierbar sind.

Mit Kreativität aus Fehlern lernen

Fehler passieren jedem. Aber Künstler hinterfragen sie auf besondere Art. Deswegen sollten sich Unternehmer mit ihnen zusammentun, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

„Ich wusste gar nicht, was in ihm steckt“

In Workshops mit Künstlern können Mitarbeiter Eigenverantwortung und Engagement spielerisch üben - und anschließend auf den Arbeitsalltag übertragen. Das Familienunternehmen Kreyenberg hat es ausprobiert - und Geschäftsführer Clemens Kreyenberg ist begeistert.

Wie Firmen das Querdenken lernen können

Das Alltagsgeschäft macht zuweilen betriebsblind, findet Unternehmerin Antje Hinz - und rät zur Zusammenarbeit mit anderen Branchen. Wie "Open Innovation" neue Impulse für Unternehmer bringt.

Was die Kultur- und Kreativbranche auszeichnet

Künstler und Unternehmer zugleich: Die Kreativwirtschaft ist auf Erfolgskurs. Andere Branchen können viel von ihr lernen, findet impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Eine Spielwiese für Kreativität und Innovation

Im UnperfektHaus in Essen können mittelständische Firmen und Gründer neue Ideen schmieden. Wie, das beschreibt Antje Hinz in ihrem impulse-Blog. Plus: 7 Tipps für mehr Kreativität.

Innovationen: So finden Sie unkonventionelle Ideen

Innovationen lassen sich oft nur schwer aus der Arbeitsroutine heraus entwickeln, sagt Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. Wie ein außergewöhnliches Projekt frische Ideen in Unternehmen bringt.

Mehr als nur PR: So wird Ihr Unternehmen wirklich nachhaltig

Nachhaltigkeit ist längst ein Gummiwort geworden: Jeder versteht was anderes darunter. Wie Mittelständler ihren Firmenalltag nachhaltig in Schwung bringen können, schreibt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Filmen für den Teamspirit

Trommeln, Klettern, Floßbau – beim Teambuilding gibt es kaum etwas, das es nicht gibt. Das erhoffte Ziel wird allerdings nicht immer erreicht. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit sich die Aktion auf den Firmenalltag übertragen lässt? Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Mitarbeiterteam, das einen Film drehen sollte - und eigentlich gar keine Lust darauf hatte.

Wie Mitarbeiter an sich selbst wachsen

Gute Mitarbeiter lassen sich immer seltener mit hohen Gehältern oder Firmenwagen locken. Im Fokus steht eher ein sinnerfüllter Job, die Vereinbarung von Arbeits- und Familienleben, ein gutes Betriebsklima, Eigenverantwortung und die Chance auf Entwicklung und Weiterbildung. Wie das Drogeriemarktunternehmen dm auf kreative Weise seine Mitarbeiter fördert, erklärt Unternehmerin und Impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Wie eine Comic-Landkarte zu einer Navigationshilfe für Ihr Unternehmen werden kann

Ideen und Zukunftsentwürfe werden erst greifbar, wenn man sie optisch darstellt. Bei Tagungen, Konferenzen und Teambesprechungen wird das „Graphic Recording“ immer populärer: Ein Zeichner hält Erkenntnisse und Ziele sofort in Comicform fest. Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz über ein Unternehmen, dem beim Zeichnen buchstäblich die Augen aufgingen.

Führen mit Taktstock

Führen will gelernt sein. Ganze Firmenprojekte können scheitern, wenn der Unternehmenschef sie nicht überzeugend genug präsentiert. Was oft weniger an den Inhalten als an der Körpersprache liegt, meint Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz. In ihrer Reihe „Kreativität für die Wirtschaft“ stellt sie ein künstlerisches Projekt vor, in dem Unternehmer von Dirigenten lernen können, wie sie ihr Team motivieren und begeistern.

Kreative Tipps für Ihre Weihnachtsgeschenke

Was schenken Sie Kunden und Geschäftspartnern zu Weihnachten? Klassiker, wie Kugelschreiber oder Tassen? Versuchen Sie es doch in diesem Jahr kreativ anders: Unternehmerin Antje Hinz gibt in ihrem impulse-Blog Hilfestellung für alle, die sich etwas Besonderes einfallen lassen wollen.

Kreativität für die Wirtschaft: Klartext im Kälber-Iglu

Unternehmen und Künstler - passt das zusammen? Ja, sagt impulse-Bloggerin Antje Hinz. In ihrer Serie "Kreativität für die Wirtschaft" stellt Sie regelmäßig Best-Practice-Beispiele vor. Dieses Mal: Das Unternehmen Holm & Laue, das Produkte rund um die Aufzucht von Kälbern vertreibt und ein ungewöhnliches Experiment wagte.

Kreative Querdenker: Diese Vorteile haben Künstler als Unternehmensberater

Künstler haben viele - bisher oft unbeachtete - Kompetenzen, die auch in Unternehmen hilfreich sein können. Immer mehr Firmen engagieren sie deshalb als kreative Querdenker – und als Alternative zu klassischen Unternehmensberatern. Was sie anders machen, weiß Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Kulturelle Visitenkarte: So bringen Sie Ihrem Geschäftspartner Respekt entgegen

Neunmaster, 120 Meter lang und vier Mal so groß wie das Flaggschiff, mit dem Kolumbus die Ozeane durchquerte: Mit einer gigantischen Flotte eroberte der chinesische Seemann Zheng He um 1400 die Meere. Was das mit der Unternehmenswelt zu tun hat? Einiges, sagt impulse-Bloggerin Antje Hinz.

Firmenkultur: Kennen Sie Ihre Mitarbeiter gut genug?

Hand aufs Herz: Wie viel wissen Sie über Ihre Mitarbeiter? Über deren Alltag und Interessen? Wahrscheinlich zu wenig. Unternehmerin und impulse-Bloggerin Antje Hinz ist überzeugt: Mitarbeiter wollen auch im Job Privates preisgeben - wenn man ihnen den Raum dazu gibt. Sie erklärt, wie auch Firmenchefs von einem kreativen "Mitarbeiter-Miteinander" profitieren können.